Was tun im Sterbefall ?

Unmittelbare Maßnahmen:

  • Bei einem Sterbefall in der Wohnung benachrichtigen Sie sofort den nächst erreichbaren Arzt, möglichst Hausarzt oder aber den zum Notdienst bereiten Arzt.
  • Die Totenscheine werden vom Arzt ausgestellt, verbleiben beim Verstorbenen/in oder werden von uns beim Arzt abgeholt.
  • Halten Sie den Personalausweis des/der Verstorbenen bereit.
  • Nehmen Sie danach sofort mit uns Verbindung auf; ob telefonisch 038221310 oder persönlich 18337 Marlow, Kleine Teichstraße 12.
  • Wir beraten und informieren Sie als ein Unternehmen mit über 25 Jahre Erfahrungen und entsprechend unserem hier ausgewiesenen Leistungsangebot und veranlassen umgehend alle Maßnahmen zur       Vorbereitung und Durchführung einer würdigen Bestattung.
  • Beratungen und Absprachen führen wir auch gern bei Ihnen zu Hause durch, den die Erfahrungen geben uns immer wieder Recht, wenn die Angehörigen zu Hause die Vorbereitungen zur Beisetzung eines     lieben Menschen machen dürfen, fühlen Sie sich sicherer, wenn Sie in gewohnter Umgebung sind.
  • Übrigens können Sie das Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens völlig frei selbst wählen, unter welchen Umständen oder wo auch immer der Trauerfall eingetreten ist!

Benötigte Dokumente:

Für die Bearbeitung der personenstandsrechtlichen und versicherungstechnischen Formalitäten müssen    folgende Dokumente verfügbar sein bzw. Angaben gemacht werden

  • alle Totenscheine
  • Familienstammbuch (vollständig geführt), anderenfalls sind Einzeldokumente notwendig
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
  • Heiratsurkunde / Familienbuch; bei Geschiedenen mit Scheidungsvermerk oder Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk.
  • Todesbescheinigung (wird ggf. von uns beim Arzt eingeholt)
  • Sterbeurkunde (falls bereits Ehegatte verstorben ist)
  • Renten-Nr./SV-Nr. (zu finden z.B. auf dem Rentenbescheid)
  • Mitgliedskarte der Krankenkasse (Versichertenkarte / Chip-Karte)
  • eventuell Versicherungsscheine (Lebens- bzw. Sterbeversicherungen)
  • Grabdokumente (Urkunde über Nutzungsrecht an einer vorhandenen Familien- oder Wahlgrabstätte)

Sollten Urkunden – aus welchen Gründen auch immer nicht zur Verfügung stehen, so können wir bei der Beschaffung helfen.
Wir erledigen alle notwendigen Behördengänge für Sie.